Entdecken Sie die Vorzüge der vielseitig ausgerichteten Themenhotels in Südtirol

Themenhotels

In den Ferienregionen Südtirols finden Sie passende Reiseziele für alle Wünsche und Erwartungen an einen erfüllten Urlaub.

Die Themenhotels in Südtirol sind auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse eingestellt, sie bieten individuelle Freizeitangebote und speziell zusammengestellte Reisepakete an. Hier bleiben keine Wünsche offen!

Ob Aktivurlauber oder einfach nur zum Genießen und Relaxen, für Gruppen, Familien oder romantisch zu zweit. Urlaubsthemen und Reisetipps zu den verschiedensten Interessen!

Infos zu den verschiedenen Themenhotels und den zu erwartenend Leistungen:

Die besten und beliebtesten Reiseziele in Südtirol, zu jeder Jahreszeit

Reisezeiten

Mithilfe von anonymisierten Angaben wie Urlaubsziel, An- und Abreisewünschen, aus unserem kostenlosen Anfrageservice, können Sie in Echtzeit, die zur Zeit beliebtesten Reisezeiten und die beliebtesten Reiseziele unserer Südtirolurlauber erforschen.

Nehmen Sie sich die Zeit und stöbern einfach einmal durch die folgenden Seiten, vielleicht ist ja die ein- oder andere Inspiration für Ihre nächste Urlaubsreise nach Südtirol dabei.

Im Folgenden können Sie sehen welche als beliebtesten Ferienregionen auserkoren wurden und wo die beliebtesten Urlaubsorte in Südtirol, zu Ihrer bevorzugten Reisesaison liegen.

Übersicht der beliebtesten Reiseziele zu allen Jahreszeiten:

Hotels und andere Unterkünfte in unserem Südtirol Gastgeberverzeichnis:

Hotelverzeichnis

In unserem Unterkunftsverzeichnis finden Sie Hotels aller Kategorien, vom schlichten aber gemütlichen 2 - 3 Sterne Hotel, bis zum 4 - 5 Sterne Wellnessresort, barrierefreie Unterkünfte oder ein Boutique- und Designhotel mit allem nur erdenklichen Komfort und Gourmetküche.

Lernen Sie Ihre Gastgeber in persönlicher Atmosphäre kennen, z.B. in einer Ferienwohnung, oder einer der meist familiär geführten Pensionen oder versuchen Sie es einmal mit einem Urlaub auf dem Bauernhof.

Sie wollten schon immer wissen wofür eigentlich die Sterne, Sonnen und Blumen stehen? Hier finden Sie die Erklärung zu den Klassifizierungen der verschiedenen Unterkunftstypen.

Hier finden Sie Ihre Gastgeber vom Tal bis hinauf in die Hochalmen der Dolomiten.

Alle Unterkünfte in unserem Unterkunftsverzeichnis:

Zum Auswahl schließen hier klicken oder ESC-Taste drücken

Die schönsten Seen in Südtirol

Badeseen, Naturseen und Bergseen in Südtirol

 

Seen in Südtirols Süden

Der Fennberger See (Lago di Favogna)

Der Fennberger See

Der südlichste See Südtirols profitiert von warmen Luftströmungen aus dem Mittelmeerraum und ist Lebensraum einer einzigartigen Flora und Fauna. Die gesamte Umgebung des Fennberger Sees steht unter Naturschutz. Im Sommer ist er beliebtes Ausflugsziel für Urlaubsgäste und lockt mit milden Wassertemperaturen zu einem Bad. Die frei stehende Leonhardskirche auf einem nahen Hügel verleiht dem Ort ein romantisches Ambiente.

Der Kalterer See (Lago di Caldaro)

Der Kalterer See

Etwa 14 Kilometer südlich von Bozen gelegen, gehört der Kalterer See zu den größten Seen Südtirols. Die geringe Tiefe von durchschnittlich nur vier Metern lässt die Wassertemperatur im Sommer auf weit über 25 Grad ansteigen. Damit ist er das wärmste Gewässer im Alpenraum. Baden, Tretboot fahren, Segeln und Windsurfen sind beliebte Freizeitbeschäftigungen im Sommer. Ein großes Weinanbaugebiet befindet sich in dem milden Klima und der Name des Kalterer Sees stand Pate für den bekanntesten Rotwein Südtirols.

Die Montiggler Seen (Lago di Monticolo)

Die Montiggler Seen

Die Seen werden in einen Kleinen (Lago Piccolo di Monticolo) und einen Großen Montiggler See (Lago Grande di Monticolo) unterschieden. Begünstigt durch warme Luftströmungen haben die Seen im Sommer Badetemperatur und sind ein beliebtes Ausflugsziel. Die Montiggler Seen befinden sich auf 514 Metern über dem Meeresspiegel. In der Nähe liegt das beschauliche Bergdorf Montiggl bei Eppan. Es befindet sich am Eingang eines Talkessels, der sich Richtung Süden öffnet und in dessen Zentrum der Kalterer See liegt.

Der Karersee (Lago di Carezza)

Der Karersee (Lago di Carezza)

Der leuchtend grüne Karer See liegt in den westlichen Dolomiten. Steil und erhaben erhebt sich der berühmte Rosengarten mit seinen markanten Felsmassiven über dem idyllischen Ort. Der See liegt auf über 1500 Metern Höhe und wird von unterirdischen Quellen aus den Dolomiten gespeist. Daher wechselt der Wasserstand in Abhängigkeit von der Jahreszeit ständig. In der kalten Jahreszeit liegt der Karer See zugefroren inmitten einer tief verschneiten Winterlandschaft. In unmittelbarer Nähe befindet sich der Karer Golfclub mit einem 9-Loch-Golfplatz vor einem atemberaubenden Bergpanorama.

 

Der Durnholzer See im Sarntal (Lago di Valdurna)

Der Durnholzer See im Sarntal

Der Durnholzer See befindet sich im Herzen Südtirols inmitten des Dreiecks Meran-Brixen-Bozen. Es wird vermutet, dass die Entstehung des Sees auf einen Bergsturz zurückgeht, der den Seebach und den Großalmbach aufstaute. Den Ablauf bildet heute der Durnholzer Bach. Er mündet in die Richtung Bozen fließende Talfer. Der Durnholzer See hat eine dreieckige Form. Zum Baden ist das nährstoffarme Wasser zu kalt. Die Jakobsspitze mit ihren „Stoanernen Mandlen" bildet die Kulisse bei einer Wanderung um den See. Diese Männer aus Stein wurden bereits in der Frühzeit von Hirten als Wegweiser aufgetürmt.

 

Der Wolfsgrubener See (Lago di Costalovara)

Der Wolfsgrubener See

Auf knapp 1200 Metern über dem Meeresspiegel liegt einer der saubersten Süßwasserseen Italiens. Der Wolfsgrubener See ist umrahmt von dichten Wäldern und wird ausschließlich von Niederschlägen gespeist. Seine warmen Wassertemperaturen von bis zu 24 Grad sorgen bei vielen Badegästen im Sommer für angenehme Erfrischung. Die Ortschaften Oberbozen und Wolfsgruben befinden sich direkt in der Nähe.


Seen in Südtirols Osten

Der Pragser Wildsee (Lago di Braies)

Der Pragser Wildsee

Pragser Wildsee

Eingebettet in die wildromantische Landschaft des Pragsertals liegt der Pragser Wildsee auf einer Höhe von knapp 1500 Metern. Seine Entstehung verdankt er einem Murenabgang, der den See auf natürliche Weise aufstaute. Seine smaragdgrüne Färbung trug ihm den Beinamen "Perle der Dolomitenseen" ein. Am Südende ragt der imposante Seekofel mit 2810 Meter Höhe über dem See auf. Der Dolomiten-Höhenweg Nr. 1 hat hier seinen Ausgangspunkt. Beliebt bei Bergwanderern und Erholungsuchenden bietet der Rundweg atemberaubende Aussichten auf die Bergregionen der Pragser Dolomiten. Die romantischen Bergdörfer Welsberg und Niederdorf befinden sich in der Nähe des Sees.

Der Toblacher See (Lago di Dobbiaco)

Der Toblacher See

Der Toblacher See (Toblach) liegt auf der Schnittstelle zweier Naturparks. Der Naturpark Sextner Dolomiten und der Naturpark Fanes-Sennes-Prags begrenzen den See. Als eines der wenigen Feuchtgebiete des Alpenraums hat sich rund um den See eine einzigartige Flora angesiedelt. Ein Naturlehrpfad führt die Besucher auf sicheren Wegen um den See. Infotafeln klären über Besonderheiten der Flora und Fauna auf. Seltene Zugvögel legen alljährlich Rast am Toblacher See auf ihrer Reise Richtung Süden ein. Im Sommer kann der See mit dem Ruderboot erkundet werden, während er im Winter zumeist zugefroren ist und Skiläufer mit einer gespurten Langlaufloipe lockt.

Der Antholzer See (Lago di Anterselva)

Der Antholzer See

Der Bergsee liegt auf 1642 Meter Höhe und ist der drittgrößte See Südtirols. Er ist Ausgangspunkt vieler Bergtouren. Der Naturpark Rieserferner-Arhn mit mächtigen Gletschern befindet sich in unmittelbarer Nähe. Das Antholzer Tal zweigt vom berühmten Pustertal ab und der See liegt direkt im Zentrum des Talkessels. Im Jahr 2003 wurde ein Naturerlebnispfad rund um den See angelegt, der den Besuchern die Flora und Fauna der Region näherbringt. Im Sommer tummeln sich Mountainbike-Fahrer auf der Klammlrunde und im Winter ist das nahegelegene Biathlonzentrum Schauplatz für Weltcuprennen.

Biotopsee Corvara (Lago biotopo di Corvara)

Biotopsee Corvara

Am Fuß steil aufragender Dolomitengipfel liegt mit dem Biotopsee Corvara ein beliebtes Ausflugsziel in Alta Badia. Die Seenanlage besteht aus drei miteinander verbundenen Teichen, die von gepflegten Liegewiesen umgeben sind. Im Zentrum befindet sich der Badeteich und in direkter Nachbarschaft liegt das Kinderbecken. Der dritte Teich dient zur Regeneration der Gewässer, wobei auf mechanische und vor allem biologische Reinigung gesetzt wird. Ausgedehnte Relaxzonen erstrecken sich am Ufer des Biotopsees und im Restaurant werden landestypische Gerichte zur Stärkung angeboten. Ein Kinderspielplatz und Duschen befinden sich vor Ort und nach einem erfrischenden Bad im klaren Wasser lädt der botanische Lehrpfad zu einem Spaziergang ein.

 

Seen in Südtirols Westen

Die Spronser Seen (Laghi di Sopranes)

Die Spronser SeenDie hochalpine Seenplatte besteht aus zehn einzelnen Seen, die in den Bergen des Naturparks Texelgruppe liegen. Auf über 2000 Metern Höhe liegen selbst im Sommer an den Ufern der Seen oft noch Schneereste.

Als natürliches Wasserreservoir für die im Tal gelegene Stadt Meran erfüllen die Seen auch eine wirtschaftliche Funktion. Herrliche Wanderwege führen durch die Region.

Mit flachen Steigungen sind sie auch für Familien mit Kindern gut begehbar. Die ursprüngliche Landschaft mit hochalpinem Charakter bildet einen eindrucksvollen Kontrast zum mediterranen Flair der nächstgrößeren Stadt Meran.


Der Vernagtsee oder Vernagt-Stausee (Lago di Vernago)

Der Vernagtsee

Mitten im Schnalstal liegt westlich von Meran der Vernagt Stausee. Wie der Name verrät, wurde er künstlich durch das Anstauen des Schnalser Bachs angelegt. Mit seiner Höhe auf knapp 1700 Metern ist er im Sommer ein beliebtes Ausflugsziel. Ganz in der Nähe wurde in den Ötztaler Alpen die Mumie von Ötzi gefunden. Der See zieht mit seinem Fischreichtum Angler aus der ganzen Region an. Hoch über dem See befindet sich am Schnalstaler Gletscher ein Ganzjahresskigebiet. Das idyllische Dorf Vernagt liegt direkt am Ufer des Stausees.

Der Reschensee (Lago di Resia)

Der Reschensee

Im Vinschgau, in der Gemeinde Graun, liegt der Reschensee. Markantes Wahrzeichen des Sees und mittlerweile des gesamten Vinschgaus ist der aus dem Wasser ragende Kirchturm. Der Reschensee ist ein Stausee und bestand früher aus drei einzelnen Seen. Nach dem Einrichten der Staustufe versank die Ortschaft Graun und Teile des Ortes Reschen in den Fluten. Als sichtbares Zeugnis dieses Ereignisses ragt die Spitze des Kirchturms noch heute aus dem See. Der Reschensee bietet hervorragende Wanderrouten und ist durch seine Windverhältnisse sehr beliebt bei Kite-Surfern.

 

Zustand und Wasserqualität der Südtiroler Seen:
Aktuelle Informationen und Reinheit der Badeseen können bei der Abteilung "Landesagentur für Umwelt" der Autonomen Provinz Bozen Südtirol nachgelesen werden.

Weitere Infos zu den Seen, z.B. Ökologie, Nutzung, Geschichte und anderen interessanten Fakten bei Wikipedia (die Links öffnen in einem neuen Fenster):
Fennberger See, Kalterer See, Montiggler Seen, Karersee, Durnholzer See, Wolfsgrubner See, Pragser Wildsee, Toblacher See, Antholzer See, Spronser Seen. Vernagt-Stausee, Reschensee

 

Sommerurlaub im Top-Reiseziel Südtirols, im Herzen der Kurstadt Meran

Angebot der Woche

Shopping, Lifestyle & Wellnessurlaub, im   Design Hotel Therme Meran

Bei einer Direktbuchung im Wellness und Design Hotel Therme Meran haben Sie eine Fülle von Vorteilen und vor allem eine Best-Preis Garantie!